Sicherheitskontaktleisten mit Selbsttest

Bei den SOF-Sicherheitsleisten handelt es sich um Sicherheitseinrichtungen, die an der Schließkante von automatischen Toranlagen, Garagentoren und Türen installiert werden und Personen vor etwaigen Stößen und/oder Schäden schützen und die Einhaltung der gemäß den europäischen Normen geltenden

Kraftgrenzen ermöglichen.

Dank des Einsatzes normaler Stromkabel sind sie praktisch und schnell zu installieren.

Zuverlässig und sicher: Dank des innovativen Gummiprofils, das mit einem in die Sicherheitsleiste eingelassenen elektrischen Leiter versehen ist, sorgen sie für die sofortige automatische Hemmung oder Reversierung der Flügelbewegung bei Unterbrechung des Stromkreises.

Eingestuft in die Kategorie 2 gemäß EN 954-1.

Die Entrematic-Produktpalette umfasst:

  • vormontierte passive Sicherheitsleisten (H = 68 mm, Länge 2 m)
    Diese Leisten können ohne den Einbau zusätzlicher elektronischer Vorrichtungen genutzt werden.
  • vormontierte Sensorleisten mit verdrahtetem mechanischem Kontakt und redundantem Mikroschalter (H = 75 mm, Länge 2 m)
    Diese Leisten können ohne den Einbau zusätzlicher elektronischer Vorrichtungen genutzt werden.
  • vormontierte resistive Sensorleisten (8,2 kOhm) mit verdrahtetem mechanischem Kontakt (H = 75 mm, Länge 2 m)
    Diese Leisten erfordern den Einbau zusätzlicher elektronischer Vorrichtungen (GOPAV, SOFA1, SOFA2).
  • vormontierte resistive Sensorleisten (8,2 kOhm) (H = 80 mm, verschiedene Längen).
    Diese Leisten erfordern den Einbau zusätzlicher elektronischer Vorrichtungen (GOPAV, SOFA1, SOFA2).
  • vormontierte resistive Sensorleisten (8,2 kOhm) (H = 120 mm, Länge 2 m).
    Diese Leisten erfordern den Einbau zusätzlicher elektronischer Vorrichtungen (GOPAV, SOFA1, SOFA2).

Sie interessieren sich für dieses Produkt?

Kontaktieren Sie uns